1bis19 Adventskalender allesdichtmachen 4

Vierter Dezember 2021

„Werden wieder Bücher brennen? Ich bekomme langsam Angst, in diesem Land zu leben. Das Gros der Deutschen hat ganz offensichtlich nichts, aber auch gar nichts dazu gelernt. Ich befürchte, dass wir das auch als Ergebnis der ausstehenden Bundestagswahl erleben werden. (...) Wir sind froh, dass es (noch) mutige Künstler im ehemaligen Land der Dichter und Denker gibt!*
mehr ...
1bis19 Adventskalender allesdichtmachen 3

Dritter Dezember 2021

„Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein." (Kurt Tucholsky) Herzlichen Dank! (...) Sie alle haben der Gesellschaft einen sehr, sehr großen Dienst erwiesen! Sie werden später in den Geschichtsbüchern stehen mit ihrer Aktion! Sie sind Helden!“ *
mehr ...
Dichtung im sich auflösenden Rechtsstaat

Dichtung im sich auflösenden Rechtsstaat

Politik und Gesellschaft in Deutschland nehmen immer radikalere Züge von Verfolgung und Unterdrückung an. Die Situation erinnert an den sogenannten Vormärz des 19. Jahrhunderts, als bedeutende Dichter das Stilmittel der Lyrik ergriffen, um sich gegen autoritäre Tendenzen zu wenden. Wie steht es darum heute?
mehr ...
1bis19 Adventskalender allesdichtmachen 2

Zweiter Dezember 2021

„Nun habe ich seit über einem Jahr die Wohnung nicht mehr verlassen. Nein, nicht mal zum Arzt habe ich mich mehr getraut (...). Von der geringen Unterstützung, die ich vom Amt erhalte, sind gestiegene Stromkosten zu zahlen und eine Rate für die Endabrechnung vom vergangenen Jahr. Der Rest fließt in den Einkauf, den mir REWE wöchentlich liefert. (...) ...ihre Videos waren in meinen Augen fast wie ein Wunder.“ *
mehr ...

Journalismus ist nicht umsonst.

1bis19 Adventskalender allesdichtmachen 1

Erster Dezember 2021

„Als ich heute durch die Videos geschaut habe, sind mir einfach nur die Tränen gelaufen. Aus Dankbarkeit, kritischen Stimmen so stilvoll und bestimmt Ausdruck zu geben. Aus Angst, weil ich eben jene Gedanken aus Angst vor, und teilweise auch stattgefundenen, Repressalien nicht äußern kann.“ *
mehr ...
1bis19 - Realität akzeptieren

Realität akzeptieren

Ist die radikale gesellschaftliche Spaltung realistisch besehen überhaupt zu überwinden? Was sind die eigentlichen Motive und Antriebskräfte der verschiedenen Wahrnehmungen der Wirklichkeit heute? Was für eine kommende Gesellschaft dürfen wir uns erwarten?
mehr ...
1bis19 Adventskalender allesdichtmachen 0

1000 Seiten

Das Magazin 1bis19 möchte seinen Lesern einen Adventskalender für diese in vielfacher Hinsicht dunklen Tage schenken. Hinter jedem Kalendertürchen sollen Menschen dieses Landes zum erschreckenden Geschehen zu Wort kommen. Briefe von Freiheit, Glück und Zuversicht. Wir haben dafür 1000 Seiten Platz gewährt.
mehr ...
Weihnachten 2021 - Gedanken zum Fest der Liebe

Weihnachten 2021

Wer entscheidet dieses Jahr, wie wir Weihnachten feiern werden, wer entscheidet über meinen Körper, mein Handeln? Der Bundesgesundheitsminister, die neue Koalition, das RKI, die Medien? Die Autorin hat zu diesen Fragen eine klare Haltung.
mehr ...

Journalismus ist nicht umsonst.

1bis19 - Plädoyer für den Zweifel

Plädoyer für den Zweifel

Die medial wie politisch kommunizierten Positionen in der Corona-Krise nehmen immer radikalere Züge an. Der Glaube, im Besitz der allein seligmachenden Wahrheit zu sein, verleitet die Akteure zur Annahme intellektueller und moralischer Überlegenheit.
mehr ...
1bis19 - So will ich diese Tage mit euchleben

So will ich diese Tage mit euch leben

Mit Ausrufung der Corona-Pandemie standen die Kirchen vor einer schwierigen Situation. Kirche soll ethische Orientierung bieten und darf doch selbst nicht zu einem Organ des Staates werden. Doch je länger in einer politisch beispiellos instrumentierten Impfkampagne die willkürliche Stigmatisierung und Drangsalierung von Menschen betrieben wird, umso unerbittlicher stellt sich die Frage: Wofür und wozu ist Kirche da, und für welche Menschen?
mehr ...
1bis19 - Where have all the rebels gone

Where have all the rebels gone?

Musiker haben je her gesellschaftliche oder politische Missstände thematisiert. Das politische Lied hat alle gesellschaftlichen Umbrüche des 20. Jahrhunderts aufgegriffen und Musikerkarrieren waren daran geknüpft. Heute in der Coronakrise scheinen die Rebellen verstummt und werben für das Impfen. Woran liegt das?
mehr ...
1bis19 - Kroatien ohne G

Kroatien – ohne G

Die Teilnahme am öffentlichen Leben ist in Deutschland an die G-Regeln gebunden. In Kroatien fehlen sie praktisch völlig. Doch wie funktioniert das in den touristischen Zentren an der Adria? Welchen Spielraum gewährt der kroatische Staat seinen Bürgern und den Touristen, und wie gehen Sie damit um?
mehr ...

Journalismus ist nicht umsonst.

1bis19 Steidel Eisberg

Sind aufgedeckte Regelwidrigkeiten bei der Pfizer-Studie der Gipfel des Eisberges?

Für die Pharmaindustrie geht es in der Coronakrise um Geld, sehr viel Geld. Um angesichts dieser Konstellation glaubwürdig zu sein, sollten Grundlage und Datenerhebung der Zulassungsstudie für den Impfstoff hieb- und stichfest seien. Doch eine Veröffentlichung des renommierten British Medical Journal vom 2. November 2021 zeichnet für die Zulassungsstudie von Pfizer/BioNTech an einem entscheidenden Punkt ein gegenteiliges, beklemmendes Bild.
mehr ...
1bis19 Die Genesenen-Lüge, Baron Münchhausen

Die Genesenen-Lüge

Menschen werden in Deutschland seit Corona nur noch als temporär genesen betrachtet. Sie verlieren den Nimbus ihrer „Gesundung“, die Ihnen volle gesellschaftliche Teilhabe gewährt, nach sechs Monaten qua Amtsverfügung. Auch dieser neue Umstand dokumentiert wie medizinisch erprobte und wissenschaftlich anerkannte Erfahrungen im Zuge der verkündeten „Pandemie“ von Politik und Gesundheitsindustrie kurzerhand beseitigt werden. Kann ein Bürger in diesem Land in Zukunft überhaupt noch ohne zeitliches Ablaufdatum gesund sein?
mehr ...